E-Mail: service@bft-antriebssysteme.de Telefon: +49 911 7660090

Hochsicherheitspoller

Ideal für spezielle Einsatzgebiete

Ministerien, Kasernen, Flughäfen und andere Orte von öffentlicher Bedeutung verlangen nach einen besonders hohen Sicherheitsstandard, damit im Extremfall weder einzelne Staatsvertreter noch große Menschenmassen gefährdert werden. Unsere feststehenden Poller sichern Gebäude, während bei Zufahrten optisch identische Poller eingesetzt werden. Diese können bei Bedarf abgesenkt werden, um den Weg zum jeweiligen Einsatzort freizugeben. Dank des gleichen Äußeren beider Poller-Arten wird ein einheitliches Bild gewahrt.

Im Kopfdeckel jedes Pollers ist ein LED-Lichterkranz eingelassen, damit diese selbst bei schlechten Wetterverhältnissen oder in der Nacht gut erkennbar bleiben. Je nach Sicherheitsanforderung werden unsere Poller aus unterschiedlich starkem Stahl hergestellt. Bei der Entwicklung durchlaufen sie einen Crash-Test. Dieser garantiert, dass die Poller selbst bei massiver Krafteinwirkung nicht brechen – weil Sicherheit an erster Stelle steht.

Die extrem stabile Struktur ist dafür ausgelegt, über sieben Tonnen schwere Fahrzeuge  aufzuhalten, die mit bis zu 80 Stundenkilometern herangerast kommen. Im Fall eines Stromausfalls blockiert die eingebaute Hydraulikpumpe den Poller im ausgefahrenen Zustand.

Unsere Hochsicherheitspoller sichern zahlreiche prominente Gebäude – zum Beispiel das Bundeskanzleramt oder das World Conference Center in Bonn. Die jüngste Referenz ist die Sicherung der weltgrößten Freiluftbühne mit überdachtem Zuschauerraum in Oberammergau, in dem 4.500 Besucher Platz finden. Auch für die im Jahr 2020 stattfindenden Passionsfestspiele werden insgesamt mehrere hunderttausend Zuschauer erwartet. Damit diese entspannt die Vorstellung genießen können, haben wir an den Zugängen zum Festspielgelände unter anderem dreizehn Hochsicherheits-Hydraulikpoller des Typus XPASS B 275/800.C installiert.