E-Mail: service@bft-antriebssysteme.de Telefon: +49 911 7660090

Antriebe

Egal, ob Sie den Eingang Ihres mittelständischen Unternehmens mit einem Rolltor sichern oder Ihr privates Garagentor aufrüsten möchten: Wir liefern die individuelle Lösung, die zu Ihnen und Ihren Anforderungen passt. Bei uns finden Sie folgende Antriebstechnologien:

  • Schiebetorantriebe
  • Hydraulische Drehtorantriebe
  • Elektromechanische Drehtorantriebe
  • Garagentorantriebe
  • Sektionaltorantriebe

Firmengelände, aber auch das eigene Grundstück lassen sich bequem mit einem Schiebetor sichern. Vor allem bei sehr breiten Einfahrten ist das von Vorteil, zumal ein solches Tor im Vergleich zu einem Flügeltor viel Platz spart. Zudem lässt sich das Tor per Fernbedienung öffnen und schließen, sodass Sie zum Einfahren nicht aussteigen müssen. Haben Sie sich – je nach Präferenz und baulichen Voraussetzungen – für ein bodengeführtes oder freischwebendes Tor entschieden, benötigen Sie nur noch den passenden Antrieb dafür. Hier kommen wir ins Spiel: Wir liefern reibungslos funktionierende und witterungsbeständige Antriebe, die dem Material und den Maßen des Tors angepasst sind.

Wer beispielsweise aus optischen Gründen ein Flügeltor vorzieht und dafür noch nach einem passendem Antrieb sucht, ist bei uns ebenfalls bestens beraten: Wir entwickeln sowohl hydraulische als auch elektromechanische Drehtorantriebe, die Sie garantiert nicht im Stich lassen. Sie trotzen Regen, Wind und sehr hohen sowie niedrigen Temperaturen.

Um eine private Garage oder große Hallen sicher zu verschließen, eignen sich ein Garagen- sowie ein Sektionaltor: Bei ersterem handelt es sich um ein Tor, das aufschwingt- oder -kippt. Bei zweiterem ist das Torblatt in waagrechte Sektionen unterteilt, die nach und nach den Eingang freigeben oder beim Herunterlassen verschließen. Für beide Typen sind spezielle Motore vonnöten, die laufruhig und zuverlässig arbeiten.

Von der eher preiswerten Automatisierung im privaten Bereich bis hin zu hochkomplexen, individuell angepassten Anforderungen für kleine mittelständische Unternehmen oder für große industrielle Standorte – wir bieten individuelle Antriebssysteme für jedes Tor. Sie haben Fragen oder sind nicht sicher, welche Lösung zu Ihrem Projekt passt? Wir beraten Sie gerne. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!

Die Antriebe für Schiebetore von Bft sind die perfekte Lösung für Wohn- und Industriebauten zum Bewegen von Toren sowohl mit moderater als auch mit intensiver Nutzung auch unter schwierigen, klimatischen Bedingungen. 
Alle Antriebe für Schiebetore von Bft können Tore mit einem Gewicht von bis zu 3.500 kg mit einer Geschwindigkeit von 16 m pro Minute bewegen und bieten ästhetisch und in Bezug auf die Struktur innerhalb der ganzen Antriebsreihe gleiche Lösungen. Das erleichtert dem Installateur zusätzlich die Arbeit.

Um größtmögliche Sicherheit und Verlässlichkeit seiner Produkte sicherzustellen, stattet Bft die Motoren für Schiebetore mit personalisierten Schlüsseln aus, mit einer manuellen Öffnungsmöglichkeit bei Bedarf und der D-Track-Funktionalität. Sie reguliert die nötige Schubkraft, die es jeweils für die Öffnungs- und Schließbewegungen der Tore benötigt. Die Ultra-Version dieser Produktkategorie ermöglicht es, das Schiebetor über WiFi, TCP IP und RS 485 an das EDV-Netz anzuschließen. Dank dem sicheren, von Bft entwickelten U-Link-Protokoll, kann der Installateur die Einstellungen für das Tor und dessen Wartung aus der Ferne steuern und der Kunde kann sich die entsprechende Anwendung herunterladen, mit der er das Öffnen und Schließen steuern kann.

Die Produktreihe mit hydraulischen Drehtorantrieben von Bft treiben Torflügel mit einem Gewicht bis 800 kg und bis sieben Meter Breite an und garantieren dem Auftraggeber absolute Verlässlichkeit und Sicherheit.
Im Unterschied zum gleichen Produkt in der elektromechanischen Version wurden diese Antriebe für intensiven Einsatz entwickelt: sie eignen sich also besonders für den Einsatz auf industriellen Geländen oder bei größeren Gebäuden (etwa bei Mehrfamilienhäusern), bei denen diese Eingänge häufig genutzt werden. 
Diese hydraulischen Lösungen sind mit D-Track ausgestattet, eine Technik, die exklusiv von Bft entwickelt wurde und dem Kunden maximale Sicherheit garantiert. Dank D-Track, einer Technik, mit der Daten aus verschiedenen Quellen erfasst und verarbeitet werden können, kann die nötige Schubkraft zur Bewegungssteuerung des Tores kalibriert werden. Das stellt maximale Effizienz unter allen möglichen Bedingungen sicher. 
Die hydraulischen Niederspannungs-Unterflurantriebe (Sub und Sub BT) können dagegen eingesetzt werden in Situationen, in denen der Antriebsmechanismus nicht sichtbar sein oder das Tor bis zu 180° geöffnet werden soll, ohne dass die Drehtorlösung an Eleganz einbüßt.
Die Produkte der Reihe von hydraulischen Antrieben für Drehtore genießen alle Vorzüge der Anschlussfähigkeit dank der U-Link-Plattform, die eigens von Bft entwickelt wurde, um den Nutzern die Möglichkeit zu bieten, die Öffnung und Schließung des Antriebs über Smartphone oder per Fernsteuerung zu tätigen.
Die hydraulischen Antriebe sind sowohl in Versionen mit 24V als auch mit 230V erhältlich und können leicht und für den Installateur absolut sicher montiert werden.

Die elektromechanischen Antriebe für Drehtore von Bft eignen sich für die Nutzung im Wohnungsbau und sind in der Lage, Tore von bis zu 500 kg Torgewicht und bis zu fünf Metern Breite zu bewegen. Dabei gewährleisten sie dem Auftraggeber absolute Verlässlichkeit und Sicherheit.
 Für Sonderfälle, beispielsweise, wenn sich ein Drehtor in der Nähe einer Säule oder Außenmauer befindet und keine Bedienung durch Phobos oder Kustos möglich ist. Dann kann eine Lösung wie etwa Virgo genutzt werden, ein elektromechanischer Antrieb mit Gelenkarm, der auch eingesetzt werden kann, wenn ein geringer Öffnungswinkel realisiert werden soll.
Die Unterflurantriebe (Eli 250 N BT und Eli 250 N) ermöglichen dagegen die Nutzung in Situationen, in denen der Antriebsmechanismus nicht sichtbar und doch elegant gelöst sein soll mit Drehtoren wie etwa bei Prestige-Immobilien.
Die elektromechanischen Antriebe sind sowohl in Versionen mit 24V als auch mit 230V erhältlich und können leicht und für den Installateur absolut sicher montiert werden.
Die Produkte der Reihe von elektromechanischen Antrieben für Drehtore genießen alle Vorzüge der Anschlussfähigkeit dank der U-Link-Plattform, die eigens von Bft entwickelt wurde, um den Nutzern die Möglichkeit zu bieten, die Öffnung und Schließung des Antriebs über Smartphone oder per Fernsteuerung zu tätigen.

Die Antriebe für Garagentore von Bft können sowohl elektromechanisch (bei Sektionaltoren) als auch hydraulisch (nur bei Schwenktoren) sein, je nach Installationsort und Intensität des Einsatzes, dem sie unterliegen. Wichtigste Bedingung bei jedem Motor für Garagen ist, vor allem den Sicherheitsanforderungen zu genügen, sowohl in Bezug auf den Schutz vor Einbruch als auch in Bezug auf die Verlässlichkeit. 
Zur D-Track-Technologie, die erhöhte Sicherheit garantiert dadurch, dass sie das Level der nötigen Schubkraft anpassen kann bei den Öffnungs- und Schließbewegungen der Garagentore, kommt die Kompaktheit einiger Modelle in der Reihe hinzu. Damit können sie in jedweder architektonischen Ausgangssituation zum Einsatz kommen und mittels U-Link-Anwendung per Smartphone oder Fernsteuerung aktiviert werden.
Schnelle und leichte Installation sind weitere Vorteile der gesamten Modellreihe von Antrieben für Garagentore.

Die Antriebe für Industrie-, Sektional- und Falttore werden als elektromechanische Version gebaut für die Öffnung von Toren mit Flächen bis zu 45 qm und sind für mittlere Nutzungsintensität konzipiert oder als hydraulische Version für alle Industrie-Falttore, die sehr stark beansprucht werden. 
Die Bft-Antriebe sind für jeden Kontext geeignet (in Handel und Industrie) und können mit D-Track-Funktion ausgerüstet sein, die speziell für die Regulierung der Öffnungsgeschwindigkeit entwickelt wurde; sie richtet sich nach den Hindernissen, auf die das Sektional- oder Industrietor trifft.